Turniere Aug/Sep 2014 - Reitstall Räuchle Schwieberdingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Scheerwiesentaler Reiter siegen weiter
Auch am 20./21. September starteten Scheerwiesentaler Reiter auf diversen Turnieren in der näheren und ferneren Umgebung und konnten dabei einige Erfolge erreiten.
In Welzheim siegte Julia Bögner mit Raven in einer Dressurprüfung der Klasse L auf Kandare. In der höherklassigen M-Dressur erreichte sie mit Highway den zweiten Platz. Emelie Ellinger konnte in Maulbronn mit Champ of Cassedy den kombinierten Wettbewerb aus Springreiterwettbewerb und Dressurreiterwettbewerb gewinnen, nachdem sie in den Einzelprüfungen Sechste und Vierte wurde. Auch Mona Vogt ging mit No Mercy in Maulbronn an den Start und belegte den zweiten Rang in einem Dressurwettbewerb der Klasse E. Im Dressurwettbewerb der Klasse E konnte das Paar Sechster werden. Lena und Lisa Schäfer gingen in einer Stilspringprüfung der Klasse A an den Start, wo Lisa mit Love Me Achte und Lena mit Donata-M Sechste wurde. Ein erfolgreiches Wochenende erlebte auch Aneka Sänze mit Don El Dorado beim Herbstturnier auf Schloss Sindlingen. Durch die guten Ergebnisse in den Einzelprüfungen Gelände (5. Platz), Dressur (3. Platz) und Springen (1. Platz) konnten sie die kombinierte Vielseitigkeitsprüfung Kl. E für sich entscheiden. Im benachbarten Ditzingen siegte Lisa Hack mit Gladdys Girl in einer E-Dressur, in der A-Dressur wurden die beiden Fünfter. Alexander Häcker wagte sich trotz schlechten Wetters am Sonntag mit Caro Lato auf den Springplatz und wurde mit dem zweiten Platz in einer Springprüfung der Klasse A** belohnt. Ebenfalls Zweite wurde Juliane Scholl mit Franzl in der Dressurprüfung Klasse L. Ihre Schwester Helena landete mit French Figaro auf dem sechsten Rang, knapp vor Susanne Hack mit Donna Beneria auf Platz sieben. Juliane Scholl war zudem noch in einer L-Dressur in Waiblingen erfolgreich. Hier belegte sie den vierten Rang, ebenfalls mit Franzl. Wir wünschen allen Reiterinnen und Reitern einen weiterhin so erfolgreichen Verlauf der restlichen Saison!


Lisa Hack mit Gladdys Girl

Turniererfolge Anfang September

Die Scheerwiesentaler Turnierreiter kommen immer mehr in Schwung und sammeln fleißig Schleifen auf diversen Turnieren der Umgebung.
Aneka Sänze wagte sich am Mittwoch den 10.09.2014 mit ihrem Don El Dorado auf die anspruchsvolle Geländestrecke des Haupt- und Landesgestüts Marbach und wurde mit dem 4. Platz in der Stilgeländeprüfung Kl. E belohnt.
Alexander Häcker konnte sich am Samstag darauf in Schweigern über gleich zwei Erfolge freuen. Mit dem Apfelschimmel Caro Lato wurde er in der Stilspringprüfung Kl. A** 4. und die Springprüfung Kl. A**, in der es um eine fehlerfreie Runde und eine schnelle Zeit ging, konnte er gewinnen!
Juliane Scholl und Julia Bögner starteten am Wochenende in Leonberg. Mit Franzl kam Juliane in der A**-Dressur auf Rang 3 und in der L-Dressur war es sogar ein super 2. Platz. Julia war in Leonberg mit Raven am Start und erreichte in der M**-Dressur den 5. Platz.
Emelie Ellinger nahm mit ihrem Pony Champ of Cassedy in Pfalzgrafenweiler am Springreiterwettbewerb und Junioren-Vierkampf teil. Im Springparcours kam das Paar auf den 4 Platz. Im Vierkampf, für den Emelie einen 800 m Crosslauf, 25 m Freistil schwimmen, einen Reiterwettbewerb und einen Springreiterwettbewerb absolvieren musste, war sie siegreich!

Turniererfolge

Auch die Erfolgsserie auf den Turnieren reißt für den RFV Scheerwiesental nicht ab. Am 7.09.2014 konnte Henriette Roll in Ludwigsburg-Poppenweiler einen Sieg erringen. Mit Splash gewann sie den dortigen Springreiterwettbewerb!

Bericht: Micaela Kranich

Auch Turniererfolge der Scheerwiesentaler Reiter blieben in den Sommerferien nicht aus.
Am 30.8. nahm Emelie Ellinger an einem ganz besonderen Wettkampf teil. In einem Bambini Vierkampf in Bruchsal-Heidelsheim startete sie nicht nur mit Champ of Cassedy in einem Reiterwettbewerb und einem Springreiterwettbewerb, sondern musste alleine noch 800m Cross-Lauf und 25m Freistil-Schwimmen absolvieren. Am Ende belegte sie den tollen 1. Platz. Am selben Wochenende siegte Lars Siegle gleich zweimal in Gundelfingen. Er überzeugte mit Mac Fox sowohl im Stilspringen der Klasse A als auch in einem Fehler-Zeit-Springen der Klasse A. Bereits am Wochenende zuvor feierte Julia Bögner in Ulm Böfingen einen großen Erfolg. Julia konnte ihren allerersten Sieg mit Highway feiern. Und das mit einer Wertnote von 7,8 in einer M-Dressur. Außerdem belegte sie am selben Wochenende mit Do it later den 2. Platz in einer Dressurprüfung Kl. L auf Kandare. Am 29.8. war Julia erneut mit Highway in einer M-Dressur erfolgreich: In Weilheim Teck erreichte das Paar den 5. Rang.

Bericht: Sonja Kraft



Lars Siegle bei der Ballonnight in Altensteig
Für Lars Siegle hat sich der Ausflug nach Altensteig vom 08. bis zum 09. August gelohnt. Bereits freitags belegte er im dortigen Stilspringen der Klasse E mit Calle den 5. Platz. Am Samstag konnte er sich in der gleichen Prüfung  noch einmal steigern und kam mit Calle auf Rang 4. Diese zwei Platzierungen sicherten Lars die Teilnahme beim Ballonnight Springen am Samstagabend. Gemeinsam mit acht weiteren Teilnehmern konnte sich Lars für dieses spannende Ereignis auf E-Niveau qualifizieren.
Am Samstagabend ging es dann für Lars und Calle vor vollen Zuschauerrängen um eine fehlerfreie Runde in einer schnellen Zeit – eine Herausforderung, die der Nachwuchs im Springsport nur selten meistern muss. Doch Lars und Calle schafften beides und freuten sich nach einer souveränen Runde über den 2. Platz. Ein toller Erfolg für das Paar!

Bericht: Micaela Kranich

Lena Schäfer qualifiziert für Landesjugendcup
Nachdem Lena Schäfer mit Donata-M bereits mehrere Erfolge erreiten konnte, haben die beiden nun auch die letzte Qualifikation für das Finale des Landesjugendcups erfolgreich hinter sich gebracht. Am 6. August reisten Lena und Donata ins Haupt- und Landesgestüt nach Marbach um beim dortigen Turnier ihr Können unter Beweis zu stellen. In der Dressurreiterprüfung Klasse A zeigten Lena und Donata eine hervorragende Leistung und platzierten sich auf Rang 4. Mit dieser Platzierung ist der Einzug ins Finale des Landesjugendcups für das Paar gesichert. Jetzt heißt es für die beiden im Oktober ab nach Göppingen und noch einmal alles geben! Und für die Scheerwiesentaler bedeutet das: noch einmal Daumen drücken!

Bericht: Micaela Kranich

Turniererfolge Anfang August
Bevor es im Turniersport über die Sommerferien etwas ruhiger wird, starteten die Scheerwiesentaler Reiter auf den Turnieren Anfang August noch einmal richtig durch und konnten einige Platzierungen erringen.
Bereits am letzten Juliwochenende belegte Lars Siegle in Leinfelden-Echterdingen in einem Stilspringen der Klasse E mit For Kaya den 6. Platz. Am vergangenen Wochenende wurde es für Lars dann richtig aufregend. Er nahm in Donaueschingen-Immenhöfe an einer Qualifikation zum Kids-Cup 2014 teil. Nachdem  anfangs die beeindruckende Kulisse der großen Reitarena noch für leichte Nervosität bei Lars sorgte, wurde sein Ritt mit Mac Fox im Stilspringen der Klasse A* mit dem 12. Platz belohnt. Nach diesem Erfolg starteten Lars und Mac Fox top motiviert am nächsten Tag ins zweite Springen, das sie ebenfalls mit Bravour bewältigten. Die beiden konnten somit ins Stechen der besten sechs Paare einziehen. Hier zeigten Lars und Mac Fox einen rasanten Ritt und landeten auf einem hervorragenden dritten Platz.
Am selben Wochenende freute sich Aneka Sänze über eine Platzierung in Laichingen. Mit Don El Dorado konnte sie sich in einem starken Starterfeld von 40 Reitern im Stilgeländeritt der Klasse E durchsetzen und erreichte Platz 4.
Die Dressurreiter feierten Erfolge in Waiblingen und Öhringen-Cappel. In der L-Dressur in Öhringen-Cappel gab es gleich zwei Platzierungen für den RFV Scheerwiesental. Susanne Hack kam dort mit Donna Beneria auf den 6. Platz und Juliane Scholl belegte mit Franzl den 7. Rang. Julia Bögner erreichte in Waiblingen gleich vier super Platzierungen. In der L*-Dressur auf Kandare wurde Julia mit Do it later 3. und mit Raven kam sie auf den 2. Platz. Auch in der M*-Dressur war Julia mit beiden Pferden platziert. Diesmal war es mit Raven Rang 4 und mit Do it later der 2. Platz.

Bericht: Micaela Kranich


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü