Laura - Reitstall Räuchle Schwieberdingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Laura Friehs

kam wie viele junge Mädchen mit dem Reitsport in Kontakt. Im Sommer 1989 begann sie als Zehnjährige Reitstunden im Reitstall Räuchle zu nehmen. Sie machte schnell Fortschritte und legte fünf Jahre später erfolgreich die Prüfung zum Kleinen Reitabzeichen ab, ein erster Meilenstein auf dem Weg zu einer erfolgreichen Karriere. Auch auf Turnieren in der Umgebung konnte sich die talentierte Reiterin meist im vorderen Bereich platzieren. Kein Wunder also, dass in ihr der Entschluss reifte, ihr Hobby zum Beruf zu machen.

Am 1. Juli 1997 begann Laura Friehs eine 3-jährige Lehre zur Bereiterin in ihrem Heimatstall. Sie war die erste Auszubildende, die Pferdewirtschaftsmeister Bernhard Räuchle in seinem Betrieb aufnahm. Im selben Jahr gewann sie außerdem den Strohgäucup, in dessen Wertung die Ergebnisse der Turniere in Schwieberdingen, Möglingen und Münchingen einflossen. Im Mai des kommenden Jahres stand die Prüfung zum bronzenen Reitabzeichen auf dem Programm und bereits im September fand im Haupt- und Landgestüt Marbach der Landesentscheid der angehenden Berufsreiter statt. Hier belegte Laura Friehs den 5. Platz, weshalb sie im Dezember zum Bundesentscheid ins Landgestüt Warendorf durfte. Als beste Einzelreiterin schnitt sie hier ganz hervorragend ab, dabei hatte sie noch nicht einmal ihre Zwischenprüfung abgelegt. Diese folgte im April 1999 ebenfalls in Warendorf mit den besten Empfehlungen für die weitere Ausbildung. Laura Friehs wurde in der folgenden Zeit nicht nur in Springen und Dressur weiter geschult. Auf dem Programm standen außerdem zwei Vielseitigkeitslehrgänge bei Landestrainer Fritz Pape sowie ein Fahrlehrgang in Marbach. Schon beinahe am Ende ihrer Ausbildung angelangt, bestand Laura Friehs im Mai 2000 die Prüfung zum silbernen Reitabzeichen. Im Juli desselben Jahres fand ein 12-tägiger Vorbereitungslehrgang statt, den Laura Friehs erfolgreich mit der Prüfung zur Pferdewirtin Schwerpunkt Reiten abschloss.

Die absolvierte Berufsausbildung veranlasste die junge Frau nicht dazu, sich einen neuen Betrieb zu suchen. Sie blieb ihrem Verein, dem RFV Scheerwiesental-Schwieberdingen treu und wurde von ihrem Ausbildungsstall übernommen. Grund dafür war nicht zuletzt, dass Laura Friehs sich in den drei Jahren ihrer Lehre im Reitstall Räuchle unentbehrlich gemacht hatte. Neben dem Beritt von Einstellpferden erteilt sie hier Reitunterricht. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen. Laura Friehs betreibt in erster Linie Basisarbeit, welche für den Reitsport elementar wichtig ist. Außerdem bereitet sie ihre Schützlinge auf Turniere vor. Mehrmals beteiligte sich Laura Friehs an der Organisation der Kreismeisterschaften des PSK Ludwigsburg. Für solche Aktivitäten war sie gerne bereit, wenn nötig, ihrer Freizeit zu opfern. Mittlerweile investiert Laura die meiste Zeit in die Arbeit mit ihren Reitschülern. Belohnt wird sie dafür durch die zahlreichen Erfolge der Scheerwiesentaler Reiter und durch die vielen Reitschüler, die Woche für Woche im Reitstall Räuchle Spaß am Reiten und dem Umgang mit Pferden haben.

Am 1. Juli 2007 war es zehn Jahre her, dass Laura Friehs ihre Ausbildung begann. Deshalb wurde am Abend zuvor gefeiert. Die Familie Räuchle, Vereinsmitglieder und Freunde organisierten eine Überraschungsparty im Reiterstüble des RFV Scheerwiesental-Schwieberdingen. Höhepunkt war dabei die Verleihung des Verdienstabzeichens der Bundesvereinigung der Berufsreiter in Bronze für Laura Friehs` Verdienste um den Reitsport. Diese Auszeichnung ist speziell für solche Berufsreiter gedacht, die lange Zeit in einem Betrieb wirken. Dass dies im Fall von Laura Friehs so erfolgreich möglich war und ist, muss auch ihrem einstigen Ausbilder und jetzigem Chef Bernhard Räuchle angerechnet werden, der immer bemüht war seine Mitarbeiterin in allen Bereichen zu unterstützen. Für den RFV Scheerwiesental-Schwieberdingen und den Reitstall Räuchle ist Laura Friehs jedenfalls ein Glücksfall, der Verein und Betrieb hoffentlich noch lange erhalten bleibt.

Am Samstag, den 30. Juni 2007, bekam Laura Friehs, Pferdewirtin Schwerpunkt Reiten, im Rahmen einer Feierlichkeit aufgrund ihrer zehnjährigen Tätigkeit im Reitstall Räuchle das Verdienstabzeichen der Bundesvereinigung der Berufsreiter in Bronze verliehen. Belohnt wurde damit das Engagement, das die 28-jährige seit Jahren in die Ausbildung und das Training von Reitern und Pferden investiert.


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü