Kurse 2013 - Reitstall Räuchle Schwieberdingen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sommerferienkurs der Vierte

Ein letztes Mal fand in der abschließenden Ferienwoche ein Reitkurs statt. Auch hier freuten sich wieder einige Kinder und Jugendliche über bestandene Abzeichen. Julia Raff erhielt das Steckenpferd. Lydia Breuning, Paula Köhler und Lena Schwenzle legten die Prüfung zum Kleinen Hufeisen ab. Fenia Lüder bestand das Große Hufeisen. Außerdem nahmen Henriette Roll, Lilli Eckert und Vivien Braun am Kurs teil. (Bericht: Micaela)



Sommerferienkurs der Dritte

Im 3. Sommerferienkurs war ein Großteil der Mädchen besonders jung, sodass am Ende der Woche die meisten Teilnehmer die Prüfung zum Steckenpferd ablegten. Das Steckenpferd ist die Einstiegsprüfung für Kinder und Jugendliche, die ihr reiterliches Können und Wissen unter Beweis stellen wollen, und kommt noch vor Kleinem und Großem Hufeisen. Aber auch hier wird einiges von den Kindern verlangt. Es werden Kenntnisse im Umgang mit dem Pferd und der Pferdepflege abgefragt und beim Reiten muss ein sicherer und korrekter Sitz gezeigt werden. Dies alles wurde im Kurs selbstverständlich fleißig trainiert, sodass die sieben- bis achtjährigen Mädchen Kim Weckert, Hanna Müller, Anne-Marie Hagemeier, Michelle Horvath und Lilly Henniger sich am Ende der Woche über die Steckenpferd-Urkunde freuten. Alexandra Horvath und Luisa Kohler, zwölf und dreizehn Jahre alt, legten erfolgreich die Prüfung zum Kleinen Hufeisen ab. (Bericht: Micaela)



Sommerferienkurs der Zweite
 
Auch im 2. Sommerfereinkurs hatten die Teilnehmer eine Menge Spaß beim täglichen Reitunterricht, der Theorie aber auch der Stallarbeit und Pferdepflege. Jeden Tag zwei Reitstunden auf unterschiedlichen Pferden zu absolvieren ist ein intensives Training, sodass am Ende der Woche wieder alle, die eine Prüfung ablegen wollten, diese auch erfolgreich bestanden. Das Große Hufeisen bestanden Samantha Naoumes und Lorena Loew-Albrecht. Die Urkunde für das Kleine Hufeisen erhielten Maxine Brenner, Ann-Katrin Kult und Laura Neumann. Maura Harsch bestand die Prüfung zum Steckenpferd. Rein zum Training und zum Vergnügen nahmen Alina Unfried, Emelie Ellinger und Lucy Palmer am Kurs teil. (Bericht: Micaela)


Hier wurden gerade 27 Tonnen Sand geliefert, dieser wurde zur Aufwertung des Hallenbodens eingearbeitet.

Sommerferienkurs der Erste

In den Sommerferien ist der Reitstall stets gut besucht. Viele Kinder und Jugendliche verbringen ihre Ferientage im Stall bei den Pferden. Hier gibt es auch stets viel zu tun. Pflegepferde wollen versorgt werden oder es kann bei der Stallarbeit und Strohernte geholfen werden. Besonders viel Abwechslung bietet ein Ferienkurs hier im Reitstall. Seit letzter Woche finden bis zum Ende der Sommerferien wöchentlich Kurse statt.
Neben der Mithilfe bei der Stallarbeit besteht der Ferienkurs selbstverständlich aus viel Reiten und Umgang mit den Pferden. Jeden Tag gibt es für die Teilnehmer zwei Reitstunden mit abwechslungsreichem Programm, bei dem auch mal ein kleiner Sprung überwunden werden kann. Zusätzlich zum Reitunterricht wird auch noch ein wenig Theorie vermittelt, sodass am Ende der Woche jeder, der mag, eine kleine Prüfung ablegen kann.
Am ersten Ferienreitkurs nahmen Emelie Ellinger, Luisa Euchner, Julia Diesing und Tamara Glaser teil. Die zwei Freundinnen Elena Gaggia und Julia Rauschenberger waren für den Kurs extra aus Bayern angereist. Beide legten am Ende der Woche erfolgreich die Prüfung zum Großen Hufeisen ab. Ebenfalls stolze Besitzerin des Großen Hufeisens ist Alina Unfried. Über das kleine Hufeisen freute sich Luisa Kraft.
(Bericht: Micaela)

Faschingsreitkurs vom 04.-08. Februar


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü